Neue Pflaumenbäume für die Pflaumenallee

In Zschorna gibt es eine Straße, die den schönen Namen „Pflaumenallee“ trägt. Leider gibt es am Straßenrand kaum noch Pflaumenbäume und schon gar keine mehr, von denen man Pflaumen ernten kann.

Der Nachbarverein Zschorna 1859 e.V. machte es sich daher zur Aufgabe, am Straßenrand wieder Pflaumenbäume zu pflanzen.

Am Samstag, dem 14. März war es dann soweit. 16 Mitglieder des Nachbarvereins, bewaffnet mit Spaten, Pflanzpfählen, Muttererde und Gießkannen pflanzten 7 Pflaumenbäume. Im Vorfeld der Aktion beschäftigte sich Thomas Pötzsch intensiv mit der Auswahl der Sorten. So fiel seine Wahl auf so schöne alte Sorten wie, „Ontariopflaume“, „Stanley“, „Mirabelle von Nancy“, „ Graf Althanns Reneklode“, „The Czar“ und „Cacaks Schöne“.

Für die Pflege der Bäume konnten wir Paten gewinnen. So übernahmen Familie Cramer, Familie Roschetzki, Familie Pötzsch, Familie Mütze, Frau Höhne, die SoulReavers Motorradfreunde e.V. und der Nachbarverein Zschorna 1859 e.V. die Patenschaften. Allen Beteiligten an der Pflanzaktion möchten wir unseren herzlichsten Dank aussprechen. Danke auch an den Ortschaftsrat Lüptitz-Zschorna für die Spende der Pflanzpfähle.

Wir wünschen allen Paten einen grünen Daumen in der Hoffnung, bald ein Pflaumenfest in der „Pflaumenallee“ feiern zu können.

Vorstand
Nachbarverein Zschorna 1859 e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.